MENU

Na, Hand auf´s Herz: Wie viele Horoskope hast du für dein Jahr 2020 schon gelesen? Herrlich … Bildzeitung & Co sind gerade wieder einmal voll davon. Doch was genau hat es damit auf sich und warum überhaupt soll auf x Millionen Steinböcke, Stiere oder Wassermänner dasselbe zutreffen?

 

Die Astrologie, die Numerologie, sind so alt wie die Menschheit. So muss es doch zumindest irgendeinen Sinn haben, oder? Wir alle werden unter einem ganz bestimmten Sterneneinfluss, unter dem Einfluss ganz bestimmter Energien, geboren, die unseren Lebensweg energetisch beeinflussen. Gehen wir davon aus, dass wir alle reine Energie sind und Energie immer irgendwie in Interaktion steht – wie sollten wir Menschen dann bitteschön völlig autark durch dieses Leben schreiten, selbst wenn wir uns für noch so schlau und unabhängig halten?!

Der Tag, an dem wir uns auf den Weg in die Dualität dieser Welt gemacht haben, hat eine wesentlich tiefere Bewandnis als eine Geburtstagstorte zur rechten Zeit!

Seit Jahren beschäftige ich mich nun mit der Numerologie und den verschiedenen Jahreszyklen, die sich daraus ergeben. So sagt beispielsweise unsere Numerologie beeindruckend viel über unsere Wesenszüge, vor allem über unsere Lebensbestimmung aus. Dazu später einmal. Da wir uns ja nun gerade am Beginn eines neuen Jahres befinden, nehmen wir uns zunächst mal den numerologischen Zusammenhang in Bezug auf das, was uns im kommenden Jahr erwarten wird, vor.

Wir alle bewegen uns in verschiedenen Zyklen durch unser Leben. So hat ein Jahr mit der Zahl 1 immer etwas mit Neubeginn zu tun während ein 9er Jahr uns eher das Thema „Loslassen“ bringen wird. Eben damit im darauffolgenden Jahr etwas Neues beginnen kann. Und dazwischen? Dazwischen liegen ganz viele Etappen, bevor sich dann wieder ein Zyklus dem Ende neigt und ein neuer Lebensabschnitt beginnen wird. Versuche es einmal zurückzuverfolgen! Es ist ganz einfach: Nimm dein Geburtsdatum und setze statt deines Geburtsjahres das aktuelle Jahr ein.

Ich gebe dir ein Beispiel:

2+5+2+0+1+6= 16 … 1+6=7  Na bravo!

Machte bei mir in dem Fall in 2016 ein Jahr unter dem Einfluss der 7. Es gibt vermutlich einfachere Jahre und auf das Thema Emotionen hatte ich im Moment mal so gar keine Lust. Hilft ja nix, wenn es der Lehrplan vorschreibt…

Dies sagte damit Jahr 7 für mein ganz persönliches 2016 voraus:

 

“Ein Jahr der Selbstreflektion und Erkenntnis, vor allem wenn du im Jahr 6 eine Beziehung beendet hast.(Nanu, woher wissen die…?) Es ist ein Jahr des Zurückblickens auf die vergangenen Jahre und aus den Erfahrungen zu lernen. (Komisch, ich dachte, das mache ich seit Jaaahren – nun noch intensiver? Oh je!) Dieses Jahr dreht sich vor allem um Emotionen und deinen bisherigen Glauben/ Ansichten, die du nun selbst in Frage stellst. Manche Dinge aus der Vergangenheit werden nun einen Sinn für dich finden. (Hach, das wäre herrlich!) Finde dich wieder und heile deine Themen. Du wirst in diesem Jahr viel mit Emotionen zu tun haben. (Och nö, nicht schon wieder!) Entdecke was du wirklich willst und wer du bist. Dein Aussehen verändert sich. (Ups, bitte keine roten Haare!) Du könntest dich ein wenig depressiv fühlen oder einsam, während du auf der Suche nach deinem Lebensinhalt bist.(Oh, das Gefühl ist mir nicht unbekannt!) Erlaube deiner Seele dich zu führen. Sie kennt den Weg. (Wenn sie nur ein bisschen lauter sprechen könnte!)

Du suchst nach Erkenntnissen in früheren Leben oder beginnst, dich für metaphysische Dinge zu interessieren, die deinen Horizont und dein Bewusstsein erweitern, für eine Realität jenseits der materiellen Welt. Du liest Bücher darüber, eventuell siehst du auch verstorbene Seelen, da sich jetzt die Schranke ins Unterbewusstsein hebt. Gib dich in die Führung deiner geistigen Begleiter. Frage dich, ob du dich auch um andere kümmerst. Warum bist du hier her gekommen? Was ist deine Bestimmung? Verdienst du es geliebt zu werden? Wer hat dich ungerecht behandelt? Und warum?

Die 7 repräsentiert den Intellekt, die spirituelle Entwicklung, Weisheit, Höheres Wissen, Philosophie, Geheimnisse, Metaphysik, Zurückgezogenheit, das Schreiben, Schicksal, Bescheidenheit, die Verbindung der Welten.”

Och nööö… Ich würde dann doch lieber direkt zum 8er Jahr übergehen bitte! Immerhin verspricht dieses materielle Erfüllung…freu!

Solltest du dich dafür interessieren, was das Jahr 2020 ganz persönlich für dich bringt, dann schreib mich doch gern ganz unkompliziert an!

Hier findest du übrigens mehr Infos darüber, was über dich in einem persönlichen Reading erfahrbar wäre.

 

CLOSE
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.