MENU

Mein Herzenswunsch ist es, Spiritualität alltagstauglich zu machen.

Es gibt Menschen, Philosophien, Religionen, welche die These in den Raum stellen, dass der Grund für all unsere Verwirrung, der Grund für unser ständiges Laufen in einem Hamsterrad, letztlich alles Leid, das wir erleben, damit zu tun haben, dass wir uns fälschlicherweise mit unserem fiktiven Ich identifizieren.

Weil wir uns mit etwas identifizieren, das gar nicht unser wahres Selbst ausmacht, das wir letztlich gar nicht SIND, entstehen in uns ungünstige Glaubenssätze, die uns permanent im Griff haben. Wir spüren, dass wir uns verändern wollen und wissen doch nicht wie. Oder wir glauben, dass wir von Umständen außerhalb unserer selbst abhängig wären. Was, wenn diese Umstände von uns abhängig sind?

Wenn das fiktive „Ich“ Grundlage aller Verwirrung ist, dann könnte die Lösung – rein theoretisch – sein, dass wir Methoden erlernen, die uns helfen, unser wahres Selbst zu entdecken, in unserem wahren Selbst verankert zu sein.

Fiktives Ich? Wenn es ein „fiktives Ich“ und ein wahres Selbst gibt, wer ist dann dieses wahre Selbst? Wie erfahre ich es? Könnte dies ein Anhaltspunkt dafür sein, dass sich das, was mir mein Ich einredet, sich für irgendetwas in mir nicht stimmig anfühlt? Ist dies ggf. sogar Auslöser für Krankheit, weil dieses „Wahre Selbst“ mir Signale gibt, dass meine Identifikation nicht stimmt? Sollte es tatsächlich möglich sein, dass sich, sobald ich an der wichtigsten Stellschraube drehe, sich unvorstellbar viel in meinem Leben auf einmal ändern kann?

Doch was ist die alles entscheidende Stellschraube? Es ist die Art meiner Antwort auf die Frage, ob ich glaube, ein Mensch der eine Seele besitzt zu sein (hoffentlich gehst du bestenfalls davon aus!) oder aber eine Seele, die sich einen menschlichen Körper gewählt hat. In dem Moment, in dem du letzteres für möglich hältst, wird das scheinbar Unmögliche möglich! In genau diesem Moment können Jahrtausende alte, längst vergessene Methoden beginnen, für dich zu wirken.

Falls du letzteres für möglich hältst, dann lade ich dich herzlich ein, zum gemeinsamen Entdecken unseres wahren Selbst. Von Herzen gern möchte ich dir Werkzeuge an die Hand geben, die mich in verschiedensten Ausbildungen auf meinem Weg begeistert haben und die ich so alltagstauglich wie möglich für dich aufbereitet habe.

Testimonials

“Hallo liebe Daniela,
Meine Welt hat sich seit dem Besuch bei dir auf 180 Grad gedreht. Ich bin froh, dass ich da war und schaue jetzt mit anderen Augen auf diese Welt. Vielen Dank dafür und wie gesagt, würde mich gerne in der Hinsicht weiter entwickeln.

Viele liebe Grüße aus Herne und bis irgendwann mal :) “

- Anastasia

Testimonials

“Hallo Daniela,
danke für Deine Antwort. Ich bin sehr gespannt auf Dein Buch. Durch Stöbern im Internet bin ich darauf aufmerksam geworden. Es ist sehr mutig und beeindruckend was ich bislang gelesen bzw. gehört habe.

Dein Interview und die Beschreibung hat mich angesprochen. Ich finde es spannend zu lesen wie andere ihren Weg gehen, vielleicht ein neuer Impuls.

Dir wünsche ich viel Freude, Kraft und Glück auf Deinem Weg.

Lieben Gruß “

- Heike

CLOSE
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: