MENU

Vielleicht kannst du es spüren. Etwas verändert sich…
Ja, natürlich ändert sich in jeder Sekunde etwas, doch das, was ich meine ist diese leise Vorahnung auf etwas Wunderbares, das sich nun immer mehr ankündigt.

„Das Licht wird durch die Dunkelheit geboren.“, sagt man. Vielleicht nimmst du gerade noch mehr die Dunkelheit wahr. Alles in der Dualität hat zwei Aspekte: hell und dunkel, heiß und kalt, oben und unten. Nur auf den ersten Blick sind dies widersprüchliche Aspekte. Beim genaueren Hinsehen stellen wir fest, dass es sich immer nur um zwei Ausprägungen von ein und demselben Zustand handelt. Zeige mir auf einem Regler, wo kalt aufhört und heiß beginnt!

Wo also beginnt hell und endet dunkel? Auch dies können wir nicht genau sagen. Doch stell dir folgendes vor: Da steht ein Haus in einer dunklen Nacht, in der nicht einmal der Mond sein Licht wirft, mitten auf einem Feld. Es ist so dunkel, dass keinerlei Konturen zu erkennen sind. Alle Fensterläden des Hauses sind dicht verschlossen, kein Licht dringt nach draußen. Doch innen im Haus strahlend tausende Lichter. Menschen tanzen fröhlich, es herrscht Leichtigkeit und Freude in dem Haus. Plötzlich öffnet jemand einen der Fensterläden … Was geschieht? Du ahnst es. Plötzlich ist die Nacht nicht mehr dunkel. Das ganze Feld um das Haus herum wird plötzlich vom Licht geflutet. Nichts kann sich diesem Licht entziehen.

Es ist unmöglich, dass etwas im Dunkeln bleibt, wenn wir Licht darauf werfen. Und dennoch können wir das Licht nur durch die Dunkelheit erkennen.
Die Dualität ist nicht unser Gegenspieler. Sie ist eine Gesetzmäßigkeit, die es uns ermöglicht, uns zu erfahren. Die uns hilft, immer mehr in die Leichtigkeit und Lebensfreude zu finden. Du kannst es spüren. Lass dich einmal einen Moment auf darauf ein, deine Umwelt durch die „Lichtbrille“ zu sehen. Ja, in diesem Moment zeigt sich vielleicht noch einmal der Schatten. Wir nehmen es zur Zeit in der Politik, Im Weltgeschehen aber auch im ganz Individuellen wahr. Der Schatten scheint dunkel und groß. Doch – probiere es einmal aus – wenn du dich ihm zuwendest, wenn du deine Position veränderst, verschwindet er.

Söhne dich aus mit der Dualität und erkenne sie als das, was sie ist: Eine großartige Chance, das Licht erlebbar zu machen.
Du haderst dennoch mit allem, was gerade um dich herum geschieht? Dann möchte ich dir dieses Seminar einer lieben Freundin und großartigen Ärztin ans Herz legen, in dem es um die Aussöhnung mit der Dualität geht.

CLOSE
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.